• Home
  • Kontakt
  • AGB / Widerruf
  • Impressum
  • Datenschutz

Neuerscheinungen

Bronzezeitliche Burgen zwischen Taunus und Karpaten | Bronze Age Hillforts between Taunus and Carpathian Mountains.
Beiträge der Ersten Internationalen LOEWE-Konferenz vom 7. bis 9. Dezember 2016 in Frankfurt/M. | Proceedings of the First International LOEWE Conference, 7-9 December 2016 in Frankfurt/M. . Hrsg. v. Hansen, Svend; Krause, Rüdiger. 2018. XII,410 S., 257 (überw. farb.) Abb., 30 cm.
(Universitätsforsch. z. prähist. Archäol., 319/ Prähistorische Konfliktforschung, 2)

ISBN 978-3-7749-4163-2

89,00 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb in den Warenkorb

Weitere Titel aus der Reihe
Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie
Prähistorische Konfliktforschung

Serba, Philipp
Apotropäische Reliefs aus dem Nordwest-Palast Assurnasirpals II. in Nimrud.
2018. VI,368 S., zahlr. Abb. u. Tab., 30 cm.
(Frankfurter Archäol. Schriften | Frankfurt Archaeol. Studies, 36)

ISBN 978-3-7749-4162-5

79,00 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb in den Warenkorb

Die Wandreliefs aus dem Nordwest-Palast Aššurnasirpals II. (883-859 v. Chr.) in Nimrud zählen zu den forschungsgeschichtlich frühesten und bedeutendsten Funden des Alten Orients. Sie befinden sich heutzutage in zahlreichen Sammlungen weltweit und bieten durch ihre Darstellungen einen tiefgreifenden Einblick in die assyrische Kultur. Insbesondere Kontext und Position der Reliefs bieten Hinweise zur Bedeutung der dort angebrachten Figuren. Zwar ist eine ‚Schutzfunktion‘ vergleichbarer Repräsentationen textlich bezeugt, jedoch bisher nur unter Vorbehalt auf die Reliefdarstellungen zu übertragen. An dieser Stelle kann die Systematisierung ikonographischer Details in Abhängigkeit von ihrem Anbringungsort konzeptionelle Aspekte erkennbar machen. Durch eine relationale Datenbank und dreidimensionale Visualisierungstechniken wird geprüft, ob die stilistische Variationsbreite ikonographischer Details eine potentielle Systematik aufweist; ebenso, bis zu welchem Grad die jeweilige Form eines bestimmten Zeichnungsdetails einem intentionalen Anbringungskonzept entspricht. Als Teil dieser Vorgehensweise fungiert die in diesem Zusammenhang generierte 3D-Rekonstruktion als methodisch unterstützende Maßnahme. Sie ermöglicht sowohl eine moderne Zusammenführung ehemals benachbarter Reliefplatten unabhängig ihres gegenwärtigen Aufbewahrungsortes als auch die Wiederherstellung heute kaum noch sichtbarer Gewandverzierungen und Pigmentreste. Anhand der Ergebnisse wird deutlich, dass eine Systematisierung der Reliefdetails mittels 3D-Modell einen erweiterten Erkenntnisfortschritt impliziert und – nicht zuletzt aufgrund der zurück liegenden Zerstörungen der Palastruine und der damit verbundenen unwiederbringlichen Verluste – auch weitere Untersuchungen unterstützen können.

Weitere Titel aus der Reihe
Frankfurter Archäologische Schriften | Frankfurt Archaeological Studies

Kaenel, Hans-Markus von
Theodor Mommsen in den Bildmedien.
Zur visuellen Wahrnehmung einer großen Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts. Mit e. Vorw. v. Rebenich/ Stefan. 2018. XVI,214 S., 111 (tls farb.) Abb., 26 cm.
(Frankfurter Archäologische Schriften | Frankfurt Archaeological Studies. Beihefte | Supplements, 1)

ISBN 978-3-7749-4134-2

69,00 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb in den Warenkorb

Theodor Mommsen (1817–1903) gehörte in der zweiten Hälfte des 19. Jh. zu den berühmten und einflussreichen Persönlichkeiten in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit in Deutschland. In exemplarischer Weise wurde seine Person Teil der Entwicklung der Bildmedien und auch in ihrer Rezeption spielen Bilder bis heute eine wichtige Rolle. Diese Studie erschließt erstmals den Kernbestand an Bildern Mommsens in Form von Daguerreotypien, Fotos, Xylographien, Porträtzeichnungen, Grafiken, Karikaturen, Porträtgemälden, Bildnisbüsten, Statuetten, Medaillen, Plaketten, Postkarten, Bildberichten in Illustrierten und in humoristisch-satirischen Zeitschriften, Reklamesammelbildern, Briefmarken, Gedenktafeln und Denkmälern. Hinzu kommen eine Auswahl an zeitgenössischen Beschreibungen, wie Mommsen wahrgenommen worden ist, sowie Zeugnisse zur Beurteilung einzelner Bildwerke durch Mommsen, seine Familie und durch Dritte. Die hier besprochenen Bilder und Texte stellen eine wichtige und bisher nicht ausgeschöpfte Quelle zur Biographie Mommsens dar.

Weitere Titel aus der Reihe
Frankfurter Archäologische Schriften | Frankfurt Archaeological Studies. Beihefte | Supplements

Kolár, Jan
Archaeology of Local Interactions.
Social and Spatial Aspects of the Corded Ware Communities in Moravia. 2018. 250 S., 153 Abb., 86 Tab., 30 cm.
(Stud. z. Archäol. Europas, 31)

ISBN 978-3-7749-4126-7

61,00 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb in den Warenkorb

Weitere Titel aus der Reihe
Studien zur Archäologie Europas

Thaler, Ulrich
me-ka-ro-de.
Mykenische Paläste als Dokument und Gestaltungsrahmen frühgeschichtlicher Sozialordnung. 2018. XVI,370 S., 64 Abb., 37 (9 farb.) Taf., 6 Tab., 30 cm.
(Universitätsforsch. z. prähist. Archäol., 320)

ISBN 978-3-7749-3773-4

89,00 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb in den Warenkorb

Weitere Titel aus der Reihe
Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie